CVA Aquilae Nero d'Avola - Cva Canicattì - Vini Siciliani

Aquilae Nero d’Avola

Nero D'Avola Sicilia DOC

Produktion

Bezeichnung Rot
Rebsorten: Nero D'Avola
Anbaugebiet: Im Hinterland von Agrigent – Gemeinden von Canicattì, Naro, Racalmuto und Giardina Gallotti, im Gebiet von Agrigent
Böden Sand- und Schlickgestein von mittlerer Konsistenz mit alkalischen Reaktionen aufgrund des aktiven Kalkgesteins
Höhe: 00 - 600 m. ü. M.
Durchschnittsalter der Rebstöcke: 15 jahre
Rebstöcke pro Hektar: 4000-5000
Hektarertrag: 90DZ
Ernte: von Mitte September bis Mitte Oktober

Vinifizierung

Ausbau: in kleinen Gärbehältern aus Stahl und Zement bei einer Temperatur von 26°C, mit vier Abstichen pro Tag und einer Mazerationsdauer von 6-8 Tagen. Die Milchsäuregärung wird komplett vollzogen.
Ausbau: acht Monate in neu-ausgekleideten Zementtanks;
Flaschenalterung: anschließend 3 Monate auf der Flasche bevor der Wein in den Handel kommt.

Gastronomische Empfehlungen

zu Rigatoni mit geschmortem roten Thunfisch mit Minze, zu einem würzigen Schweinefilet und Pistazien aus Bronte, im Ofen gegart, zu Wildschweingulasch und einem reifen „Ragusano DOP“ (typ. Käse aus dem Gebiet Ragusa).

Technisches Arbeitsblatt palmares