CVA Aquilae BIO Nero d'Avola - CVA Canicattì - Vini Siciliani

Aquilae Bio Nero D’Avola

Nero D'Avola Sicilia DOC

Produktion

Bezeichnung Rot
Rebsorten: Nero D'Avola
Anbaugebiet: Hinterland von Agrigent – Gemeinden von Canicattì, Naro, Racalmuto und Giardina Gallotti, im Gebiet von Agrigent; Sclafani Bagni, Monreale und Castellana Sicula (Palermo), Butera, Mazzarino und Serradifalco (Caltanissetta)
Böden lehmhaltige Sandböden von mittlerer Dichte mit alkalischer Reaktion aufgrund des aktiven Kalkgesteins
Höhe: von 200 bis 600 m Ü.d.M.
Durchschnittsalter der Rebstöcke: 15 Jahre
Ausbildungssystem: Spaliererziehung mit Kordon-Schnitt
Rebstöcke pro Hektar: 4000 – 5000 Weinstöcke
Hektarertrag: 9 t/ha.
Ernte: von Mitte September bis Mitte Oktober

Vinifizierung

Ausbau: in Stahl- und Betontanks bei einer Temperatur von 26°C mit vierfachem täglichem Umwälzen
Maloptische Gärung: komplett durchgeführt
Ausbau: Acht Monate in Betontanks mit geeigneter Beschichtung
Mazeration: 6/ 8 Tage
Flaschenalterung: Drei Monate bevor der Wein in den Handel kommt

Gastronomische Empfehlungen

Passt perfekt zu köstlichen Rigatoni mit geschmortem, rotem Thunfisch und Minze, zu schmackhaftem Filet aus schwarzem Schwein aus den Nebrodi-Bergen aus dem Ofen mit Pistazien aus Bronte. Hervorragend zu Wildschwein-Gulasch und zu gereiftem Käse Ragusano DOP.

Technisches Arbeitsblatt palmares